ABGDoku

Wohnpark Lindenau

 
Objekt | Wohnpark Lindenau
| Käthe-Kollwitz-Strasse
Eigentümer Städtische Wohnungsgesellschaft Altenburg (SWG)
Beginn | 2017
Ende | 2019
Kosten | 20 Millionen Euro
Status | in Planung | aktiv | pausiert | abgeschlossen | abgebrochen
Maßnahme | Neubau | Abriss | Sanierung | Umbau | Abriss und anschließender Neubau
Bemerkungen |
| * 16'000m²: Fläche (zwischen Südstrasse / Kaufland / Kleingartenanlage)
| * Gelände hinter "Kaufland-Einkaufmarkt - Süd/Ost"
| * ehemalige Kleingartenanlage
| * Ursprünglich war hier ein Baumarkt geplant -> Bau-& Gartenmarkt
| * Schaffung eines neuen Wohngebietes
| * 90 Wohneinheiten (10 Gebäude / 1-4 Zimmer) mit Aufzug
|   entweder zur Tiefgarage oder zum Außenbereich
| * moderner Baustil
| * Bauzeit 2 bis 3 Jahre
| * 1 Hektar Ausgleichfläche in Nord (Fläche Liebermannstrasse / Elie-Wiesel-Str.)
|    Pflanzarten: Bergahorn, Hasel, Hainbuche, Feldulme, Hartriegel
|    Gelände soll eingezäunt werden und einige Jahre gepflegt werden
|    zusätzlich müssen in Nord Vogelnistkästen und im neuen Wohnpark Fledermaus-
|    quartiere installiert werden
|
| 2012: Städtische Wohnungsgesellschaft kauft die Fläche
| 31.08.2016: Bekanntgabe Bauvorhaben (siehe unten Stand 2016)
|                   (
ca. 150 barrierearme Geschosswohnungen)
|                  * Mehrfamilienhäuser (3 geschossige Gebäude):
|                  - gruppieren sich jeweils um einen Wohnhof 
|                   (4 Stück mehr oder weniger geschlossen)
|                 - Gebäude mit Staffelgeschoss mit Flachdach
|                 - Realisierung in Bauabschnitten möglich
|                 - Gebäudehöhe der Gebäude orientiert sich an Höhe der denkmal-
|                   geschützen Siedlung der Südstrasse
|                 - Zentral soll ein kleiner Platz als Treffpunkt dienen
|                * Einfamilienhäuser (2 geschossige Gebäude):
|                - 4 Doppelhäuser mit 8 Einfamilienhäuser
|                - Staffelgeschoss in Form von Doppelhäuser
|                * Unter Wohnhof 1 und 2 (an der Grenze zum Einkaufmarkt) soll
|                   eine Tiefgarage mit 80 Stellplätzen entstehen
|                * Wohnungen dieser beiden Wohnhöfe sind barrierearm & über
|                   Aufzug direkt
 mit Tiefgarage verbunden
|                 * ca. 160 Stellplätze für Pkw (80 in Tiefgarage, Rest entlang
|                   der Anliegerstrasse)

|                 * Zufahrt zum Gelände über Zufahrtstrasse zwischen Gebäude 
|                   "Südstrasse 12" und "Südstrasse 14"
|                 * Zweite Einfahrt über Parkplatz "Kaufland" denkbar, um Mietern
|                   ein barrierefreien
 Zugang zum Einkaufsmarkt zu ermöglichen
| 29.09.2016: Stadtrat liegt vorhabenbezogener Bebauungsplan vor

| 19.10.2016: Bekanntgabe Baukosten: 23 - 25 Millionen Euro
| 17.01.2017: Genehmigung für Baumfällarbeiten erhalten (38 000Euro)
|                   Bedingungen:
|                   * Maßnahme muss noch in der gesetzlichen Fällzeit (bis 28.02.)
|                      durchgeführt werden
|                   * Ausgleichfläche in geeigneter Größe in Altenburg-Nord mit
|                     festgelegten Baum-& Pflanzenarten müssen binnen eines
|                     Jahres geschaffen werden (bis Anfang 2018)
|                   * Am Neubau-Standort müssen künstliche Feldermausquartiere- &
|                     Vogelnistkästen installiert werden
| 28.01.2017: Änderung im Projekt (Kosten 20 Mio Euro) (siehe unten Stand 2017)
|                   geplante Ringstrasse wird verworfen
|                   Sie führte zu nah an einen Anliegergrundstück vorbei
|                   Vermessung habe ergeben, das es einen Höhenunterschied von
|                   5-7m auf den Grundstück gibt 
|                   Stichstrasse soll zu den Häuserkomplexen führen 
(90 Wohnungen)
| 15.02.2017: Naturschutzbehörde gegen das Projekt
|                   "Wir haben ein Ausgleich herausgeholt, mehr ging nicht."
|                   Ausgleichfläche muss in Altenburg-Nord geschaffen werden
|                   aktuell geplant: 90 Wohnungen, 10 Gebäude
| 11.04.2017: Stadtrat bewilligt Änderung des Flächennutzungsplans
|                   -> Von "Grünfläche" zu "Wohnbaufläche"
| 2018: Baubeginn
| 2019: Fertigstellung

> Um die entsprechenden Bilder zu vergrößern, einfach drauf klicken:
 

 17.11.2017 
Aktuell werden im Stadtteil Altenburg-Nord Ersatzpflanzungen für die gerodete Baufläche durchgeführt.

 

 22.02.2017 
Bis auf kleine Restarbeiten sind die Rodungsarbeiten abgeschlossen.

 

 14.02.2017 
Baufeldfreimachung.

 

 07.02.2017 
Baufeldfreimachung.

 

 02.02.2017 
Fast alle Bäume und Sträucher sind gefallen.

 

 01.02.2017 
Die Baumfällarbeiten sind jetzt auch vom "Kaufland-Parkplatz" zu sehen.

 

 26.01.2017 
Gestern begannen die Rodungsarbeiten auf dem Gelände.
Von der Südstrasse aus, arbeitet sich der Bagger über das komplette Gebiet.
Die Baufeldfreimachung muss bis zur Schonzeit (März 2017) abgeschlossen sein.


  

Ansicht Käthe-Kollwitz-Strasse




Ansicht geplante zukünftige Einfahrt Südstrasse


Ansicht von oben


Ansicht geplante Bebauung (nicht maßstabsgetreu) (Stand 2017)


Projektbilder SWG



Mit freundlicher Unterstützung von: www.altenburg.tv

Ansicht geplante Bebauung (nicht maßstabsgetreu) (Stand 2016)




*Alle Angaben ohne Gewähr.
"