Loading...

Gewerbegebiet Nord-Ost I-II - Spielkartenfabrik Altenburg GmbH


Objekt:
Gewerbegebiet Nord-Ost I/II - 
"Spielkartenfabrik Altenburg GmbH"
(Cartamundi Germany GmbH)

Eigentümer:
Panattoni / Spielkartenfabrik Altenburg GmbH

Beginn:
April 2022

Ende:
Januar 2023

Kosten:
16 Millionen Euro

Status:
> in Planung
> aktiv
> pausiert
> abgeschlossen
> abgebrochen


Maßnahme:
> Neubau
> Abriss
> Sanierung
> Umbau
> Abriss und anschließender Neubau

Bemerkungen: 
* 77 500qm Grundstück
* 17 500qm Produktions-& Lagerfläche
* 2 700qm Büro-& Sozialräume

* Rückbau Kaolinstrasse
- Da diese aktuell das Grundstück in zwei Breiche schneidet

* Verlegung Trinkwasserleitung (DN 40)
- Da diese aktuell das Grundstück durchquert
- Darf nicht überbaut werden
- Muss umverlegt werden

* Panattoni Germany Properties GmbH errichtet die Produktionshalle
* Spielkartenfabrik mietet sich nach Fertigstellung ein

* Aktueller Standort des Unternehmens sind zwei Gebäude in der Leipziger Strasse / Ecke Beethovenstrasse
* Alter Standort nicht mehr der Produktion gewachsen
* Zukünftig soll Produktion getrennt werden:
- Produktion am neuen Standort 
- Handels-& Werbemittelgeschäft am alten Standort
- Nicht mehr benötigte Produktionshalle am alten Standort wird veräußert

* Ab Mitte 2022 neuer Name
- bisher: Spielkartenfabrik Altenburg GmbH
* Zukünftig
- Name neuer Standort: Cartamundi Germany GmbH 
- Name alter Standort: ASS Altenburger Germany GmbH

* Grundstück-Revitalisierung
- partielle Sanierung von Altlasten und potentielle Kontamination
- früher Areal der Roten Armee (Muntionslagerplatz)


* Neubau eingeschossige Produktionshalle (145m lang, 110m breit) mit
- Lager-& Stellflächen
- Büro-& Sozialräumen
* Außenwände: leichte Sandwichwände
* Hallendach: gelochtes Trapezblech inkl. Photovoltaikanlage
* Regenwasserauffang um Trinkwasserverbrauch zu senken
* Anstrebung Platinstandard für nachhaltiges Bauen

* 242 Parkplätze für Mitarbeiter und Besucher
* 10 Lkw-Stellplätze

* Ersatzpflanzungen wegen 70 gerodeter Baumbestände auf dem Grundstück:
- 92x strassenbegleitende Großbäume
- 48x Großbäume auf den Parkplätzen
- Anlegen einer Obstbaumwiese (128 Stück)
- Wildheckenpflanzen

24.07.2021:
Der Stadtrat beschließt einstimmig den Billigungs-& Auslegungsbeschluss zum Neubau einer Produktionshalle

31.01.2022:
Antrag zur Fällung von 70 Bäumen geht bei Stadt Altenburg ein

Februar 2022:
Das Baurecht für das Vorhaben steht


23.02. - 25.02.2022:
Fäll-& Rodungsarbeiten


11.03.2022:
Bekanntgabe Fertigstellung
- Fertigstellung: Dezember 2022
- Produktionsbeginn: Frühjahr 2023


20.04.2022:
Spatenstich
Bekanntgabe Kosten: 16 Millionen Euro
1. Bauabschnitt: 18 000qm Produktions-& Lagerhalle, 3000qm Büro-& Sozialfläche

Mai 2022:
Beginn Fundamentarbeiten

Frühherbst 2022:
Gebäudearbeiten abgeschlossen


Frühjahr 2023:
Umzug alter Standort -> neuer Standort


\\ 26.09.2022 
Die Arbeiten entlang der Porphyrstrasse sind abgeschlossen und die Strasse wieder frei.


Dafür ist jetzt die Julius-Zinkeisen-Strasse vollgesperrt.
Auch hier werden Medienarbeiten durchgeführt.




Auf dem Gelände finden Leitungsarbeiten statt.


Die Halle 2 ist mittlerweile komplett verschlossen.


Auf der Vorderseite, wo die ersten Blechverkleidungen angebracht wurden, wird ein Vordach errichtet.


Die Dämmarbeiten an der Halle 1 gehen weiter.

 

\\ 16.09.2022 
Der fertiggegossene Boden in der Halle 1 wurde mit Planen abgedeckt.


Die letzte Außenwand der Halle 2 wird verschlossen.


In der zweiten Halle schreitet der Trockenbau für die Büro- & Sozialräume voran.



An der Vorderseite wurden neben den grauen Fassadenelementen acht Blechstreifen in weiß hinzugefügt.


 
Entlang der Strasse werden die Löcher wieder verschlossen.



\\ 13.09.2022 
In der Halle 1 wird der Estrich eingebracht.


An der Vorderseite werden die Blechelemente montiert.


Die Halle 2 wird geschlossen.



 
Das Gelände wird geglättet.



Entlang der gesperrten Strasse wurden mehrere Löcher ausgehoben.




Aber auch auf dem Gelände wurden Gräben gegraben.


 
\\ 12.09.2022 
Seit heute ist die Porphyrstrasse im Bereich des Neubaus vollgesperrt.
Bis zum 23.09.2022 sollen Anschlussarbeiten für Strom, Wasser und Gas erfolgen.


 

\\ 09.09.2022 
Der Tank ist in die Höhe gewachsen.


Stahlmatten liegen für dien Verbau bereit.



Auch wurden Betonelemente geliefert.



Diese werden für die Rampenanlagen genutzt.



An/In der Halle 2 werden weiterhin Medienarbeiten durchgeführt.


 
\\ 31.08.2022 
Die Dämmarbeiten sind zur nächsten Gebäudeseite weiter gezogen.


Die erste Seite ist fertig verkleidet.
So sieht das neue Erscheinungsbild der neuen Spielkartenfabrik in Zukunft aus.



In der zweiten Halle werden Medien großflächig verlegt.



Ein Tank wurde vor der Halle eingelassen.


 
\\ 24.08.2022 
Die erste Seite der Halle 1 wird gedämmt.


Derweil werden weitere Fenster installiert.

 

\\ 18.08.2022 
Die Halle 1 ist vollständig "verhüllt".


In der Halle 2 werden die roten Löschwasserleitungen unter die Decke gehangen.

Zudem finden Arbeiten für die Entwässerung statt.


 

\\ 10.08.2022 
Mit großen Schritten geht es voran am Neubauprojekt.


Die ersten Fenster werden eingesetzt.



An der Halle 1 ist die zweite Außenwand verkleidet.


Jetzt geht es an die letzte Seite.
Im Inneren fährt derweil eine Walze und glättet den Boden.



Das Dach der Halle 2 ist komplett.



Am eigentlichen Übergang zum Erweiterungsbau werden Betonwandelemente mittels Kran eingesetzt.


 
\\ 03.08.2022 
Auch der zweite Hallenabschnitt wird mit Blechen versehen.


Zudem wird an Halle 1 die nächste Seite geschlossen.



Auch auf dem Dach der zweiten Halle wird gearbeitet.


Und auch hier haben die Trockenbauarbeiten begonnen.


 
\\ 28.07.2022 
Die Außenhülle wächst.



Die Entwässerungsleitungen werden verlegt.




Am zweiten Hallenabschnitt werden weiterhin die Dachelemente installiert.


 
\\ 21.07.2022 
Das Dach der Halle 1 ist komplett.


Erste Betonarbeiten im Inneren.


Im Obergeschoss werden die Wände mit Gipsplatten vervollständigt.


Im Untergeschoss werden die Zwischenwände hochgemauert.


Erste Fassadenelemente werden angebracht.



Die Dacharbeiten der Halle 2 haben begonnen.


 
\\ 15.07.2022 
Ein Überblick über die Halle 1 (rechts) und Halle (links).


Die Dachunterkonstruktion der Halle 2 ist komplett.


Nur noch dieser kleine Abschnitt muss noch eingedeckt werden.



Derweil werden die Feuerlöschleitungen unter dem Dach verlegt.



Im Obergeschoss des Sozialtraktes werden die Zwischenwände vorbereitet.



 
\\ 08.07.2022 
Heute wurde gefeiert.
Ein Zelt wurde aufgestellt und Speisen- und Getränkewagen stehen bereit.



In der Halle 1 wurde ein Graben ausgehoben.



Überblick Halle 1



Überblick Halle 2


 
\\ 04.07.2022 
Fast die Hälfte ist geschafft.


Immer mehr Dachelemente werden eingehoben.


Arbeiten an der Entwässerung.



Die große Trinkwasserleitung wird umgebunden.


 
\\ 29.06.2022 
Immer weiter wird das Blechdach vervollständigt.


Der zweite Hallenabschnitt erhält am südlichen Ende Torausfahrten.



Für den Sozialtrakt wird, wie schon bei der Halle 1, eine zweite Etage eingebracht.


Die Vertrebungen werden installiert.
Auch die Elemente für die Dachfenster sind schon auf dem Dach.




\\ 24.06.2022 
Das Dach wird Stück für Stück geschlossen.


Der zweite Hallenabschnitt bekommt auch ein Treppenhaus.




Außerdem werden hier die Dachstreben und unten Betonelemente als Abschluss eingesetzt.




\\ 21.06.2022 
Die Stützen des zweiten Hallenabschnittes stehen.
Jetzt folgen die Querstreben für das Dach.





Um sichere Dacharbeiten durchzuführen, wurden seitliche Sicherungen und ein Fangnetz installiert.
Das Blechdach wird verlegt.



 
\\ 17.06.2022 
Die Dachkonstruktion.


Betonelemente bilden eine Wand.



Die Anzahl der Stützen wächst.



 
\\ 14.06.2022 
Die Dachkonstruktion.


Die ersten Treppenhäuser sind zu erkennen.



Arbeiten an den Lieferzonen.



Nachdem die Fundamente fertiggestellt sind, werden die Säulen gesetzt.




\\ 09.06.2022 
Die Halle wächst.



Auch der nächste Abschnitt erhält seine Säulen.


 
\\ 07.06.2022 
Stück für Stück nimmt die Produktionshalle ihre Form an.


Arbeiten an der Dachunterkonstruktion.




Diese Rahmen werden auf das Dach gehoben und werden später die Dachfenster werden.



 
\\ 03.06.2022 
Der aktuelle Stand der Arbeiten an der Trinkwasserleitung.



Weitere Fundamente sind hinzugekommen.



Beim Hallenbau geht es zügig voran.
Die Abschlusselemente wurden gesetzt.


Die Dachunterkonstruktion wird mittels Krane installiert.



Der Sozialtrakt hat eine Zwischendecke erhalten.


 

\\ 27.05.2022 
Neben den Hochbauarbeiten finden nebenbei die Arbeiten für die Entwässerung statt.


Die erste Abschnitt der Grundstruktur der neuen Produktionshalle.



Die Fläche für den Erweiterungsbau.


 
\\ 25.05.2022 
Querträger werden eingesetzt.
Auch sind schon die ersten LKW-Lieferzonen zu erkennen.




 

\\ 24.05.2022 
Nach dem einsetzen der Stützen in den Betonelementen werden Leerräume mit Beton aufgefüllt.


Danach wird Erde angeschüttet.


Die ersten Fertigelemente wurden geliefert und eingesetzt.



 
\\ 23.05.2022 
Immer mehr Stützen ragen in den Himmel.


 
\\ 20.05.2022 
Der erste Ring ist bald komplett.


 
\\ 19.05.2022 
Der Wald aus Stützen wächst Tag für Tag.




Auch werden weiterhin kleine Fundamente hergestellt.


  
\\ 18.05.2022 
Es werden mehr Säulen.



 
\\ 17.05.2022 
Immer mehr Fundament werden hergestellt.



Die ersten Stützen werden mit Hilfe eines Kranes auf die Fundamente gesetzt.


 
\\ 11.05.2022 
Die Leitung wird verlegt.
An der zukünftigen Fabrikhalle werden die Punktfundamente gegossen.





 
\\ 07.05.2022 
Aktueller Stand.


 

\\ 04.05.2022 
Die Arbeiten zur Umverlegung der großen Trinkwasserleitung haben begonnen.
Die alte Leitung wurde abgetrennt.





 
\\ 30.04.2022 
Der ausgehobene Graben.


In einen Loch ist die große Leitung zu sehen.


Zudem ist ein Mast mit einer kamera aufgebaut.

 
\\ 27.04.2022 
Die Arbeiten für das Fundament haben begonnen.
Zuerst wird ein Graben ausgehoben.



 

\\ 22.04.2022 
Das Zelt ist wieder verschwunden.
Ab Mai sollen die Fundamentarbeiten beginnen.


 
\\ 20.04.2022 
Heute wurde der Spatenstich gefeiert.




Im Hintergrund finden im Randbereich letzte Geländearbeiten statt.


 
\\ 15.04.2022 
Das große Bauschild wurde gestellt.



Hier soll einmal die Produktionshalle stehen.



Hier ist Platz für den Erweiterungsbau.



 
\\ 08.04.2022 
Die großen Baggerarbeiten für die Begradigung der Baufläche sind fast abgeschlossen.
Jetzt fahren nur noch die Walzen und die Planierraupe.






Die Rohre für die Umverlegung der Trinkwasserleitung liegen bereit.


 
\\ 04.04.2022 
Noch immer wird fleißig gebaggert und die Erdmassen verteilt.


Gleichzeitig wird die Fläche aber auch immer ebener.





 

\\ 30.03.2022 
Das einst unebene Gelände wird immer glatter.
Der Bagger verlädt im östlichen Abschnitt die letzten erhöhten Erdbereiche auf die Traktoren.



Im östlichen Bereich verdichten Walzen den Untergrund.



Auch wird hier mittels Materialeinbringung der Boden stabilisiert.


 
\\ 25.03.2022 
Das Grundstück wird immer weiter begradigt.



 

\\ 23.03.2022 
Verschiedene Baucontainer werden aufgestellt.



Hier war bis vor Kurzem noch die Kaolinstrasse.


 
Das Grundstück wird umgepflügt.
Auf der einen Seite wird das Erdreich abgebaggert... 


...auf der anderen Seite wird das Erdreich aufgeschüttet.


Damit das Gelände, wo die Produktionshalle einmal entstehen soll, plan wird.



\\ 18.03.2022 
Die Kaolinstrasse wird zurückgebaut.



Auf dem Gelände wird weiterhin viel Erde bewegt.






 
\\ 16.03.2022 
Die Bodenarbeiten haben begonnen.







\\ 14.03.2022 
Die neue Trasse der Trinkwasserleitung wurde abgesteckt.



Eben so der Grundriss der Produktionshalle.


 

\\ 07.03.2022 
Das Gelände wurde aufgeräumt.


 
\\ 24.02.2022 
Die komplette Vegetation ist am Boden.







 
\\ 22.02.2022
Das Gelände ist vollständig eingezäunt.
Alle Bäume und Sträucher werden gerodet.







 
Projektbild


Lagekarte (nicht maßstabsgetreu) (Karte: Google Earth)


Projektkarte Stand 03.2021 (nicht maßstabsgetreu) (Karte: Google Earth)


Ansicht Kaolinstrasse (soll zurückgebaut werden)




Ansicht ungefährer Verlauf der unterirdischen Trinkwasserleitung


Ansicht Porphyrstrasse






Ansicht Julius-Zinkeisen-Strasse







*Alle Angaben ohne Gewähr.