Loading...

Moritzstrasse


 Objekt:
Moritzstrasse

Eigentümer:
Stadt Altenburg

Beginn:
vsl. 2022

Ende:
vsl. Dauer 3-4 Monate

Kosten:
632 000 Euro

Status:
> in Planung
> aktiv
> pausiert
> abgeschlossen
> abgebrochen


Maßnahme:
> Neubau
> Abriss
> Sanierung
> Umbau
> Abriss und anschließender Neubau

Bemerkungen: 
* Grundhafter Ausbau mit Asphalt
* 109m Länge
* 5,5m breite Fahrbahn (geradlinig geführt)
* 1,40m breite Gehwege mit Granitplatten
* 11 Stellplätze (9 Stück bergauf rechts und 2 Stück bergab links)
* neue Beleuchtung
* Einengungen (Einmündung Roßplan und in der Mitte) zurückbauen

1995:
Nur die obere Schicht und das Pflaster wurden erneuert

30.01.2016:
Bekanntgabe Prüfung einer Buslinie über
 Moritzstrasse <-> Topfmarkt <-> Altenbourg-Str. <-> Johannisgraben
-> Belagwechsel der Moritzstrasse erforderlich?

09.02.2017:
Bekanntgabe Sanierung für geplante Buslinie
Alte Pflastersteine (beschädigt, verformt, hochstehend, laut) durch neues Pflaster ersetzen (rutschfest und lärmarm, analog Markplatz)
-> sonst wäre Busbetrieb zu gefährlich
Beseitigung der Engstelle in der Mitte der Moritzstrasse
2017: Planung / 2018: Sanierung / Kosten: 300 000 Euro
Stadtrat muss noch zustimmen

20.10.2017:
Vermessungsarbeiten wurden durchgeführt

Aktuell laufen die Planungen für grundhaften Ausbau

01.02.2018:
Beginn: April 2019 / Fertig: Oktober 2019 / Kosten 314 000 Euro


18.01.2019:
An Vorhaben wird weiter festgehalten

Gelder für Grundhaften Ausbau vorhanden
Planungen sind aber noch nicht weit fortgeschritten
Es gibt noch keine Variantenuntersuchungen
Dadurch noch keine Nennung des Baubeginns

19.01.2019:
Chef des Bau-& Stadtentwicklungsausschusses empfindet 
Moritzstrasse hat keine Priorität beim Ausbau
 "Etwas Splitt und Geschwindigkeitskontrollen sollen Lärmproblem lösen"

02.02.2019:
Bürgerbewegung "Pro Altenburg" will Bürger zur anstehenen Sanierung 
der Strasse befragen
In der Abstimmung stehen folgende Strassen und Plätze zur Auswahl:
* Moritzstrasse
* Brühl
* Keplerplatz

12.03.2019:
Bürger haben sich in der Befragung mehrheitlich für den Keplerplatz 
entschieden (141 Teilnehmer / Umfrage nicht repräsentativ)
* 66 Stimmen für Keplerplatz
* 35 Stimmen für Moritzstrasse
* 30 Stimmen für Brühl
* 7 Stimmen für Berggasse (stand nicht zur Auswahl)
* 1 Stimmen für Schmöllnsche Vorstadt (stand nicht zur Auswahl)
* 1 Stimmen für Stiftsgraben (stand nicht zur Auswahl)
* 1 Stimmen für Marstall (stand nicht zur Auswahl)
Mit diesen Ergebnis will Bürgerbewegung weiter im Stadtrat kämpfen

29.03.2019:
Planung der Sanierung dieses Jahr, Realisierung 2020


12.09.2019:
Bürgerbewegung will Ausbau im nächsten Stadtrat mit entsprechenden
 Antrag stoppen
"Wichtiger ist die Doppelkurve am Roßplan. Hier fahren täglich mehrere tausend Pkw entlang, auf der Moritzstrasse nur einige hundert."
"Aber auch die Marktgasse, Keplerplatz oder der Brühl hätten eine Sanierung dringender nötig."

14.09.2019:
Stadtrat beschließt mit klarer Mehrheit den Grundhaften Ausbau 
(Umsetzung für 2020 geplant)
Entscheidung im Oktober 2019 ob Moritzstrasse eine "gerade Strecke", verkehrsberuhigter Bereich, Busse fahren oder Bäume bekommen soll

05.12.2020: 
Bekanntgabe Bauzeitraum: Juni - Oktober 2021 (Kosten bei Asphaltvariante: 608 000 Euro und bei der Pflastervariante: 632 000 Euro)
Vorher 311 000 Euro (Grund: gestiegene Baukosten und unzureichende Tragfähigkeit [Bodenaustausch 50cm tief])
Rathaus für Asphalt -> höhrere Nutzungsqualität, geringe Lärmbelästigung, 24 000Euro günstiger als Pflaster

Untere Denkmalschutzbehörde muss der Variante mit Asphalt noch zustimmen (sind aber nicht positiv gegenüber)
Begründung: Laut Stadtbodenkonzept müssen alle Zufahrtsstrassen zum Markt mit Pflaster und alle Strassen um die Innenstadt mit Asphalt versehen
Weitere Kritikpunkte:
* 9 Parkplätze bergauf und 2 Parkplätze links unten -> diese sind nicht verkehrsgünstig (Autos müssten bergab Warten)
* Es wird auch eine bauliche Verkehrsberuhigung gefordert

Pro Altenburg: Fraktion stellt sich geschlossen gegen eine Sanierung
"Wir geben 600 000 Euro für eine Strasse aus, die halbwegs funktioniert."
"Während die Schmöllnsche Vorstadt oder marktgasse viel dringlicher sind."

12.01.2021: 
Der Bau-& Entwicklungsausschuss hat sich für die Asphaltvariante entschieden (rechtlich nicht bindend, weil Willensbekundung)
9x Ja-Stimmen
3x Nein-Stimmenn
1x Enthaltung


04.02.2021: 
Obere und Untere Denkmalschutzbehörde haben entschieden -> Moritzstrasse bekommt Natursteinpflaster und kein Asphalt
Ausschlaggebend waren der Denkmalschutz und das Bodenkonzept
Damit ist eine vier jährige Diskussion beendet.
Kosten steigen aber um 24 000 Euro auf 632 000 Euro
Baustart aber erst 2022 (Dauer 3-4 Monate)
Grund: Sanierung der Schmöllnschen Vorstadt für 2021 geplant und somit wären zwei wichtige Zufahrtsstrassen zur Innenstadt vollgsperrt
           und bekannte Lieferengpässe bei Natursteinen



Projektkarte (nicht maßstabsgetreu) (Karte: Google Earth)


Ansicht von oben (Karte: Google Earth)


Ansicht von Roßplan


Ansicht Moritzstrasse




Ansicht von Kornmarkt / Topfmarkt


Ansicht Engstelle oben am Roßplan


Ansicht Engstelle in der Mitte der Moritzstrasse


Ansicht Pflaster Strasse


Ansicht Gehweg


Ansicht Querschnitt Strasse



*Alle Angaben ohne Gewähr.