Loading...

Teichstrasse 16 - Parkplatz


 
Objekt | Teichstrasse 16 - Parkplatz
Eigentümer Stadt Altenburg
Beginn | Oktober 2017
Ende | 2019?
Kosten | 300 000 Euro
Status | in Planung | aktiv | pausiertabgeschlossen | abgebrochen
Maßnahme Neubau Abriss | Sanierung | Umbau | Abriss und anschließender Neubau
Bemerkungen |
| * Eine der größten witterungsunabhängige Großgrabungen Deutschlands
| * Bau von 29 Parkplätzen
|
| August 2003: Beginn Ausgrabungen
|          2006: Ende Ausgrabungen
| 08.01.2016: Bekanntgabe Errichtung eines öffentlichen Parkplatzes mit bis
|                   zu 90 Parkplätzen auf dem Gelände
| 02.02.02016: Bekanntgabe 30 Parkplätze (240 000 Euro) 
| 19.04.2017: Bekanntgabe Zeitraum Rückbau Grabungszelte
|                   Beginn: 01.06.2017 / Ende: 30.06.2017
| 29.04.2017: Bekanntgabe Kosten für Abriss und Neubau: 130 000 Euro
|                   Grabungsstätten werden mit Erdreich abgedeckt
| 23.06.2017: Kosten 160 000 Euro
| 30.06.2017: Bekanntgabe Fertigstellung Oktober 2017
| 23.08.2017: Bekanntgabe Verfüllung Brunnen (04.10.2017 - 01.11.2017)
| 30.08.2017: Vom 09.10.2017 - vsl. 30.11.2017 sind folgende Arbeiten geplant:
|                  - Freiräumen Gelände von Bäumen, Sträuchern, Wurzelstöcken, Astwerk
|                  - Abdeckung Mauern, Grabungssohlen, Gewölbedecken, mit Geovlies
|                  - Aufbringen einer Sauberkeitsschicht (Kies / Sand)
|                  - Verfüllung Gewölbekeller mit selbstverdichtenden Flüssigboden
|                  - Restverfüllung / Oberflächenregulierung Grabungslöcher
| 26.11.2017: Herrichtung Fläche (Auffüllung Ausgrabungen) abgeschlossen
|                   Thüringer Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie hat
|                   festgelegt, das Mauerreste erhalten bleiben
|                   -> Planungen mussten angepasst werden
|                   Nach Winterpause (vsl. Februar 2018) soll Entwurfsplanung für
|                   Parkplatzbau den städtischen Bau-& Stadtentwicklungsausschuss
|                   vorgelegt werden
|                   Wenn Fördermittelantrag bewilligt, soll Ausführungsplanung erstellt
|                   werden, danach erfolgt die Ausschreibung
|                   Plan: Fertigstellung Parkplatz 2018
| 08.01.2018: Parkplatz wird erst 2019 gebaut
|                   Grund: Kosten sollen für den Grundhaften Ausbau der
|                              Schmöllnschen Vorstadt genutzt werden
| 01.02.2018: Kosten: 300 000 Euro
| 26.06.2018: Bekanntgabe Ursache für Verzug:
|                   * Personalnot
|                  (Teile der Planung sind fertig, andere müssen noch erstellt werden)
|                   * Stadt muss Planung ändern und Stellplätze reduzieren (29 Stück)
|                  (Thüringisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie besteht
|                   darauf, dass Mauerreste des Klosters verfüllt werden (bereits realisiert)
|                   und für die Nachwelt erhalten bleiben)


>
 Um die entsprechenden Bilder zu vergrößern, einfach drauf klicken:
  

 13.11.2017 
Die Ausgrabungen sind abgedeckt.

 

 31.10.2017 
Die Verfüllung der Grabungsstätte schreitet voran.

 

 24.10.2017 
Gestern begannen die Arbeiten für den Parkplatzbau.
Zuerst werden jetzt die Ausgrabungen abgedeckt.

 

 09.08.2017 
Aktuell finden Vermessungsarbeiten auf dem Gelände statt.

 

 13.07.2017 
Das Bauschild wurde gestellt.

 

 23.06.2017 
Das Gelände ist frei.
Als nächstes finden Vermessungsarbeiten statt.
Im Anschluss wird die Fläche für den Parkplatzbau hergerichtet.
Die Gründungsreste der Kloseranlage werden zum Schutz mit einem Geotextil abgedeckt und mit einer
Sandschicht bedeckt. Danach findet die eigentliche Verfüllung des Geländes statt. 
 
 

 16.06.2017 
Die Zelte der Archeologen sind verschwunden.

 

 16.06.2017 
Die ersten Zelte wurden zurückgebaut.
Damit sind die alten Grabungsstätten wieder sichtbar.

 

 15.06.2017 
Heute begannen die Vorarbeiten für den Parkplatzbau.
Zuerst wird das Gelände beräumt.



 

Ansicht Teichstrasse




Ansicht Teichplan





*Alle Angaben ohne Gewähr.