Loading...

Stiftsgraben - Stützmauer


Objekt:
Stiftsgraben -
Stützmauer & Strasse


Eigentümer:
Stadt Altenburg und
evangelisch-lutherisches Magdalenenstift Altenburg

Beginn:
Februar 2020

Ende:
Ende September 2020

Kosten:
620 000 Euro


Status:
> in Planung
> aktiv
> pausiert
> abgeschlossen
> abgebrochen


Maßnahme:
> Neubau
> Abriss
> Sanierung
> Umbau
> Abriss und anschließender Neubau

Bemerkungen:
* 110m Strassenabschnitt
* 60m lange Stützmauer
 
* Abbruch (70 Kunikmeter) und Neubau der Stützmauer (Wiederherstellung der Tragfähigkeit)
* Stahlbetonmauer mit einseitiger Porphyrverblendung und Granitabdeckung
* Grundhafter und barrierefreier Ausbau des Strassenabschnittes inkl. Gehweg bis zur Münsaer Strasse
* separate Abbiegespur im Bereich Münsaer Strasse
* 4 neue Parkplätze entlang der neuen Stützmauer

* Zuständigkeitsbereiche:
- Strasse gehört der Stadt Altenburg
- Natursteinmauer steht auf dem Grundstück des evangelisch-luterischen Magdalenenstift Altenburg


1922:
Erbaut

2012:
Strasseneinengung mittels Baken wird auf der Strasse eingerichtet
 
Grund: marode Stützmauer (Strasse wird kaum noch gehalten) auch die Strasse hat Schäden

14.05.2016:
Strasse und Mauer müssen gleichzeitig saniert werden
Problem: die Kostenteilung ist noch in Verhandlung
Grund: Soll Mauer nur als Abgrenzung zum Grundstück des Magdalenenstift dienen (dann müsste Stift als Eigentümer die Kosten tragen) oder soll das Bauwerk die Strasse mit stützen (dann müsste die Stadt Altenburg zahlen)
Planungen haben begonnen, Baustart vsl. noch dieses Jahr

28.12.2016:
Zwischen der Stadt und Stift scheint es zu einer Einigung um 
die Kosten gekommen zu sein 
Dafür hat das Magdalenenstift "eine Summe in der Rücklage"
Die Stadt hat auch Geld für die Strassenbaumaßnahme im Haushalt 2017 bereitgestellt, dieser ist aktuell aber nicht ausgeglichen
Es kann noch zu Streichungen kommen
Baustart für nächstes Jahr noch nicht gesichert

14.02.2019:
Mehrere Steine haben sich aus der Mauer gelöst
Die Tragfähigkeit der Stützmauer ist nicht mehr gegeben
Die Baken sind nicht mehr ausreichend um den Verkehr von der Mauer wegzuhalten
Es sollen Bauzäune aufgestellt, das Parkverbot ausgeweitet und eine Vorrangregelung für Fahrzeuge ausgewiesen
Aktuell Planungen für Neubau
Baubeginn vsl. ab Sommer 2019 / Fertigstellung Jahresende 2019
Kosten: 230 000 Euro (Stadt und Stift teilen sich die Kosten)
Wenn mehr Geld investiert werde, soll auch der Strassenabschnitt inkl. Gehweg bis zur Münsaer Strasse neugestaltet und barrierefrei werden
Ob dies zusammen mit dem Mauerbau geschehen kann, steht aber noch nicht fest

23.05.2019:
Bekanntgabe Neubau Stützmauer und Grundhafter Ausbau des
 Strassenabschnittes bis zur Münsaer Strasse
Baubeginn: 2020 / Fertigstellung: Mitte 2020

17.10.2019:
Projekt muss verschoben werden

Grund: bei Ausschreibung sind keine Angebote eingegangen, die den Ausschreibungsbedingungen entstprechen
Baubeginn: Frühjahr 2020

07.02.2020:
Am 17.02.2020 soll die Baumaßnahme starten und bis vsl.
 Ende Oktober 2020 andauern. (Kosten: 590 000 Euro)

18.02.2020:
Start: 24.02.2020 - vsl. Ende August 2020

Vollsperrung Stiftsgraben
7 Baumfällungen
- 5x Ahorn
- 1x Birke
- 1x Linde (Einmündung Münsaer Strasse)

30.09.2020:
Kosten 620 000 Euro

 
\\ 10.12.2020 
Die Schilder wurden an den Masten angebracht.
Damit sind die Arbeiten und die Dokumentation abgeschlossen.



 

\\ 25.11.2020 

Nachdem die Bodenhülsen eingesetzt wurden, folgen nun die Masten.


 

\\ 16.11.2020 

Die Löcher für die feste Montage der Verkehrschilder wurden gegraben und im Anschluss mit Baken gesichert.
Die Fläche "unter" der Mauer am Magdalenenstift wurde vom letzten Baumaterial beräumt und der Oberboden erneuert.





 

\\ 21.10.2020 
Im Zufahrtsbereich des Magdalenenstifts wurden zwei Schwellen installiert.
Die Baumverkleidungen wurden mittlerweile wieder entfernt.
Die Laternen haben eine Umrandung aus Pflastersteinen bekommen. 




 
\\ 16.10.2020 

Unterhalb der Mauer und entlang der Zufahrt zum Magdalenenstiftes wird Erde verteilt.


 

\\ 09.10.2020 

Die kleinen Treppen von der Strasse zum Gehweg wurden komplettiert.
Die Markierung in der Münsaer Strasse ist noch einmal angepasst wurden.
Jetzt ist eine kleine Abbiegespur zum gegenüberliegenenden Einkaufsmarkt entstanden.






 

\\ 01.10.2020 

Die Strasse und der Gehweg sind freigegeben.


 

\\ 30.09.2020 

Die Baustelle wird geräumt.
Noch heute soll die Strasse wieder freigegeben werden.
In der nächsten Zeit sollen noch kleine Restarbeiten stattfinden.


 

\\ 29.09.2020 

Provisorische Verkehrsschilder (Tempo 30 und Parkplatz) verkünden dei bevorstehende Freigabe des Stiftsgrabens.
Heute wurden die Fugen des Pflasters oberhalb der Mauer vergossen.
Auch das Geländer ist komplett.
Wenn die Gehwegarbeiten beendet sind, ist der komplette Fußweg erneuert.







 
\\ 18.09.2020 

Mehrere Probebohrungen zur Überprüfung der Asphaltschichten wurden durchgeführt.
Der Neubau des Gehweg oberhalb des Stiftsgraben geht voran.
Das Geländer wird auf der Stützmauer installiert.
Das kleine Haus hat noch ein Fassadenanstrich erhalten.







 

\\ 11.09.2020 

Die Mauer ist komplett verputzt.
Auch der Pflasterstreifen am unteren Ende ist komplett.
Jetzt wird der Gehweg weiter erneuert.
Dazu muss dieser vollgesperrt werden und die Fußgänger
müssen auf die neue Strasse ausweichen.





 

\\ 08.09.2020 

Die Pflasterarbeiten oberhalb der Mauer sind fertig.
Jetzt wird entlang des Sockels gemauert.
Am hinteren Abschnitt werden die letzten Lücken verfugt.




 

\\ 04.09.2020 

Gestern wurde die Fahrbahnmarkierung am Einmündungsbereich Stiftsgraben / Münsaer Strasse aufgetragen.
Die Pflasterarbeiten entlang der Mauer schreitet voran.
Alle Natursteine "kleben" an der Stützmauer.
Jetzt werden die Fugen geschlossen.






 

\\ 01.09.2020 

Seit heute ist auch der vordere Teil (Münsaer Strasse - Einfahrt Magdalenenstift) für den Verkehr freigegeben.
Die Übergänge sind verfugt.
Stück für Stück wird die Lücke zwischen der Mauer und der Strasse ausbetoniert und im Anschluss mit Kleinpflaster versehen.







 

\\ 31.08.2020 

Die Münsaer Strasse ist seit heute wieder ohne Baustellenampel und Fahrspureinengung befahrbar.
Der Stiftsgraben hingegen ist noch vollgesperrt.
Die Grünflächen entlang des Gehweges wurden mit Erde aufgefüllt.





 

\\ 28.08.2020 

Alle Gehwege sind freigegeben.
Zwei Laternen wurden gesetzt.
Die Verkleidung der Mauer geht voran.
Am Übergang zum Bestand werden kleine Pflastersteine eingesetzt.
Nachdem am Asphalt noch einige Arbeiten erfolgten, wurden die
Absperrungen verrückt und sichern nur noch die Stützmauer.











 

\\ 26.08.2020 

Der Übergang an die Münsaer Strasse wurde hergestellt.



 

\\ 25.08.2020 

Heute folgte die Deckschicht.
Jetzt fehlt nur noch der Übergang an der Münsaer Strasse.
Gehwegarbeiten entlang der Münsaer Strasse. 







 

\\ 24.08.2020 

Der fertiggestellte Gehweg entlang der Mauer des Magdalenenstift.
Die Stützmauer erhält ihre Natursteinverblendung.
Heute wurde die untere Asphaltschicht eingebracht.
Damit fehlt nur noch die Deckschicht um die Strasse fertigzustellen.















 

\\ 21.08.2020 

Der Gehweg entlang der Mauer bis zur Münsaer Strasse ist
fertig gepflastert und 
wird jetzt verfugt.
Der Asphaltfertiger wurde angeliefert.



 

\\ 18.08.2020 

Die Pflasterrinnen entlang der Münsaer Strasse werden wieder hergestellt.

 

\\ 14.08.2020 

Die Übergänge zum restlichen Stiftsgraben und zur Münsaer Strasse werden hergestellt.
Dazu werden die Fahrbahnränder angepasst.





 

\\ 11.08.2020 

Die Zufahrt zum Magdalenenstift ist wieder freigegeben.
Die Vorarbeiten für den neuen Gehweg zwischen der Zufahrt und der Münsaer Strasse gehen voran.
Die Münsaer Strasse wurde im Bereich des Stiftsgraben wurde halbseitig gesperrt.
Dazu wurden drei Bauampeln gestellt um den Verkehr zu regeln.





 

\\ 07.08.2020 

Der Einfahrt zum Magdalenenstift wurde gepflastert.
Auch die Parktasche kurz nach der Einmündung Mündaer Strasse hat sein Pflaster erhalten.
Nachdem die Natursteine verlegt sind, folgt eine Abdichtung mittels Schweißbahn.





 

\\ 04.08.2020 

Der letzte alte Strassenabschnitt (Einmündungsbereich Magdalenenstift) wurde zurückgebaut.
Dazu ist auch die Zufahrt zum Magdalenenstift nicht mehr regulär möglich.
Damit dieser Zustand so kurz wie möglich anhält, wurden kurz nach dem Strassenabriss
schon die ersten neuen Borde eingesetzt.





 

\\ 31.07.2020 

Die neue Erdschicht wurde aufgetragen und darauf Grassamen gesäät.
Die Abdeckung aus Natursteinen ist bald komplett.


 

\\ 28.07.2020 

Rechts neben den Parkplätzen an der Münsaer Strasse wird der Untergrund für den neuen Gehweg vorbereitet.
Die Grasnabe zwischen Gehweg und der Strasse wird mit einem Bagger abgetragen.
Im Anschluss wird neue Erde aufgebracht.
Immer mehr Platten finden den Weg auf die Stützmauer.




 

\\ 24.07.2020 

Die Abdeckung aus Natursteinplatten werden angebracht.



 

\\ 21.07.2020 

Pflasterarbeiten an den Parkflächen.
Die Stützmauer wurde entlang der nördlichen Seite (Magdalenenstift) mit Mörtel versehen.



 

\\ 17.07.2020 

Die Zufahrt zum Garagenhof ist fertig gepflastert und wurde wieder freigegeben.
Hier wurden sechs Platten des Blindenleitsystems eingebracht.
Pflasterarbeiten an der zukünftigen Parkbucht.


 

\\ 14.07.2020 

Die Zufahrt zum Garagenhof wird hergestellt.
Die Natursteine wurden geliefert.



 

\\ 10.07.2020 

Die Pflasterstreifen werden entlang der Bordsteinkanten gesetzt.


 

\\ 07.07.2020 

Kleine Lochbleche wurden an der Stützmauer montiert.
Pflastersteine werden vor und hinter der südlichen Borde verlegt.




 
\\ 03.07.2020 

Drei Einlaufschächte wurden entlang der Mauer eingesetzt.


 

\\ 30.06.2020 

Auf der Mauer wurden etliche Löcher gebohrt und anschließend Gewindestangen eingebracht.
Diese sollen später einmal das Geländer halten.
Kleine Grabungen werden getätigt.
Die gegenüberliegende Fahrbahnbegrenzung wird verlegt.



 

\\ 26.06.2020 

Entlang der Maueroberkante werden die neuen Bordsteine gesetzt.



 

\\ 23.06.2020 

Weitere Borde wurden verlegt.
Arbeiten am Unterbau der neuen Strasse.



 

\\ 19.06.2020 

Nachdem die Leitungen neu verlegt sind, wird der neue Unterbau eingebracht.
Die Fugen der Natursteine wurden abgedichtet.



 

\\ 17.06.2020 

Die Asphaltschicht entlang der neuen Stützmauer wurde abgebrochen.
Jetzt wird die neue Strassenbreite und der Untergrund hergestellt.
Im vorderen Bereich werden weiter Bordsteinkanten gesetzt.




 

\\ 12.06.2020 

Weitere Bordsteinkanten werden gesetzt.
Damit kann man schon die zukünftige Strassenbreite erkennen.
Entlang der Mauer werden Parkflächen entstehen.
Die Blöcke wurden auf das Fundament gehoben.
Das Baufeld wurde großräumiger abgezäunt.




 
\\ 09.06.2020 

An der Mauer wurde eine zweite Reihe Steine gemauert.
Auf der anderen Seite wurden Stäbe eingesetzt.
Am Strassenabschnitt werden Leitungen verlegt.






 

\\ 05.06.2020 

Jetzt wird die andere Strassenseite zurückgebaut.
Kleine Betonarbeiten über den gesetzten Steinen an der Mauer.





 

\\ 04.06.2020 

Der Gehweg ist freigegeben.
Nur der Übergang zum Bestandsweg in der Münsaer Strasse fehlt noch.
Auch die Treppe zum Hauszugang ist fertiggestellt.
Die Steine des taktilen Leitsystems werden am Strassenübergang eingebracht.
Es wird auch weiter an der Strassenbegrenzung gearbeitet.
Betonarbeiten am verlängerten Graben.
Am Sockel der Stützmauer wurden kleine Steine installiert.










 
\\ 28.05.2020 

Der Randstreifen wird gepflastert.
Der Gehweg wird verfugt.
Auch die Treppenanlage ist fast komplett.
Die Stützmauer ist komplett abgedichtet.
Am östlichen Ende der Mauer wird die Grube verlängert.





 

\\ 22.05.2020 

Jetzt werden die Borde der Strasse gesetzt.
Auch die kleine Treppenanlage zum Hauseingang wächst.
Die Mauer wird auf der Strassenseite abgedichtet.
Dazu werden Bitumenbahnen aufgebracht.




 

\\ 18.05.2020 

Die Pflasterung des Gehweges geht voran.
Auch der Teil an der Münsaer Strasse erhält neues Pflaster.
Der Rohbau der Stützmauer ist fertig.
Vergangene Woche wurden die letzten beiden Abschnitte gegossen.
Eine Nahaufnahme der neuen Mauer.








 
\\ 14.05.2020 

Der Gehweg nimmt Gestalt an.
Die letzten zwei Lücken werden bewehrt.




 

\\ 13.05.2020 

An der Münsaer Strasse wurde ein Bauschild aufgestellt.
Das nächste Mauerstück wird nach dem Guss von seiner Verschalung befreit.



 

\\ 08.05.2020 

Weitere Betonarbeiten wurden durchgeführt.
Damit fehlen nur noch zwei Abschnitte, dann ist die neue Stützmauer komplett.
Die Treppe zur Hausnummer 37 wird hergestellt.




 

\\ 06.05.2020 

Der erste Gehwegabschnitt im Bereich des Garagenstandortes wird gepflastert.
Auch die Rampe nimmt Gestalt an.
Hier werden die Bordsteinkanten verlegt.
Der erste Lückenschluss der Stützmauer wird vorbereitet.
Kleine Ansicht der gegossenen Mauer.
Im vorderen Teil sind die nächsten Abschnitte verschalt.







 

\\ 01.05.2020 

Nachdem die Bordsteinkanten gesetzt sind, wird jetzt der Untergrund des neuen Gehweges eingebracht.
Die Rampe, um ein stufenlosen Übergang zum oberen Weg entlang der Wohnhäuser zu gewährleisten, wird hergestellt.
Dazu wurde der Hang abgetragen.
Weitere Mauerabschnitte wurden betoniert und im Anschluss abgedeckt.
Im nächsten Teil werden Bewehrungsmatten eingebracht.









  
\\ 24.04.2020 

Die ausgeschalte Mauer wurde gleich wieder mit einer großen Plane verhüllt.
Und schon wird das nächste Teilstück für den Beton vorbereitet.
Der Unterbau der Strasse wird hergestellt.
Immer mehr Borde werden gesetzt.  







 

\\ 21.04.2020 

Die Gehwegbegrenzung wächst.
Der erste Abschnitt der Stützmauer wurde gegossen und im Abschluss abgedeckt.



 

\\ 17.04.2020 

Weitere Elemente wurden eingearbeitet.
Wieder eine Lieferung mit neuen Bordsteinkanten ist angekommen.
Der Kabelschacht ist wieder unter der Erde.
Die ersten Borde für den Gehweg werden gesetzt. 
Der Aushub für den neuen Strassenkörper geht voran.






 

\\ 15.04.2020 

Der erste Teil ist komplett verschalt.
So sieht das andere Ende der Mauer aus.
Die Leitungen werden verfüllt.
Ein kleiner Abschnitt im neuen Strassenverlauf wurde betoniert. 






 

\\ 10.04.2020 

Weitere Matten werden eingesetzt.
Die neuen Bordsteinkanten stehen schon bereit.
Die Kabel werden weniger.
Am Gehweg wird der neue Unterbau eingebracht.
Die Medien am Einmündungsbereich sind neu verlegt.
Da die Strasse Stück für Stück abgebrochen wird, wird die alte Strasse immer schmaler.








 

\\ 03.04.2020 

Der neue geschwungene Gehweg wird ausgehoben.
Das Grundgerüst der Stützmauer wächst.





 

\\ 02.04.2020 

Der Hochbau der neuen Stützmauer hat begonnen.
Die ersten Bewehrungsmatten wurden eingebracht.
Am Ende des Gehweges wurde das Erdreich abgebaggert.
Auch am neuen breiteren Strassenverlauf wird gearbeitet.




 

\\ 31.03.2020 

Leitungsbau.
Der alte Graben (rechts) wird wieder verschlossen.
Anbindungarbeiten.
Der Verteilerkasten wurde gedreht. 
Das kleine Haus wurde verputzt.
Das Fundament für die Stützmauer ist fast fertiggestellt.




 

\\ 27.03.2020 
Die Medien werden umverlegt.
Die ersten Bewehrungskörbe wurden eingelassen und mit dem Grund verflochten.
Am kleinen Häusschen finden Stemmarbeiten statt.




 
\\ 26.03.2020 
Ein Strassenaufbruch quer über den Einmündungsbereich des Stiftsgraben zur Münsaer Strasse.
Ein Blick in den Graben.


 

\\ 25.03.2020 

Bewehrung.


 

\\ 24.03.2020 

Der Gehweg an der Münsaer Strasse wurde abgetragen.
Leitungsarbeiten von/zu den Verteilerkästen.
Beton-& Bewehrungsarbeiten (unter der Plane) für die zukünftige Mauer.





 

\\ 19.03.2020 

Jetzt wird die komplette Grünfläche umgegraben.
Die Leitungen sind freigelegt.
Ein großer Graben ist ausgehoben.
Der Baustahl für die neue Stützmauer ist angekommen.



 

\\ 18.03.2020 

Der Gehweg entlang der Münsaer Strasse ist gesperrt.
Die große Grünfläche wurde eingezäunt und der Weg zurückgebaut.
Mit einem Fahrmischer wurde heute der erste Beton für die Sauberkeitsschicht eingelassen.






 

\\ 09.03.2020 

Baggerarbeiten im hinteren Bereich der ehemaligen Stützmauer.
Außerdem wird die Asphaltdecke aufgebrochen und zurückgebaut.



 

\\ 06.03.2020 

Ein Holzgestell wurde eingebracht.
Mit roten Punkten wurde der zukünftige Strassenverlauf zur Münsaer Strasse markiert.






 

\\ 05.03.2020 

Die Rückwand des kleinen Häusschen wurde freigelegt.




 
\\ 04.03.2020 

Die alte Stützmauer ist komplett verschwunden.
Markierungen für den Neubau sind gemacht.
Die Baumstümpfe wurden herausgehoben.





 

\\ 03.03.2020 

Die Mauer wird abgerissen.





 

\\ 02.03.2020 

Die restlichen Bäume im Baustellenbereich wurden zum Schutz mit Holz umkleidet.
Erste Baggerarbeiten.



 

\\ 28.02.2020 

Die Baumfällarbeiten sind geschafft.
Insgesamt wurden sieben Bäume und ein Busch entfernt.


 

\\ 27.02.2020 

Nach dem Rückbau des Geländers wird der ungeschützte Hang mit einem Bauzaun gesichert.
Die ersten Bäume sind gefällt.



 

\\ 26.02.2020 

Der Rückbau hat begonnen.
Mit einem Bagger wird das Geländer und die Verkehrsschilder herausgerissen.



 

\\ 25.02.2020 

Die Baustelle wird eingerichtet.

 

\\ 24.02.2020 

Heute wurde der Stiftsgraben im Bereich der Stützmauer bis zur Einmündung Münsaer Strasse vollgesperrt.



 

\\ 12.04.2019 

Nachdem sich mehrere Steine gelöst haben, wurde ein Bauzaun aufgestellt.
Außerdem wurden Verkehrsschilder mit einer Vorfahrtsregelung installiert.







 
Projektkarte (nicht maßstabsgetreu) (Karte: Google Earth)


Ansicht Stützmauer







Ansicht Strasse Stiftsgraben









Ansicht Gehweg



Ansicht Zufahrt Magdalenenstift


Ansicht Strassenbelag Stiftsgraben



*Alle Angaben ohne Gewähr.