Loading...

Stiftsgraben - Stützmauer


 
Objekt | Stiftsgraben - Stützmauer & Strasse
Eigentümer | Stadt Altenburg und evangelisch-lutherisches Magdalenenstift Altenburg
Beginn | Frühjahr 2020
Ende | 2021
Kosten | 230 000 Euro
Status | in Planung | aktiv | pausiert | abgeschlossen | abgebrochen
Maßnahme | Neubau | Abriss | Sanierung | Umbau | Abriss und anschließender Neubau
Bemerkungen |
| * 50m lange Stützmauer
| * Abbruch und Neubau der Stützmauer (Wiederherstellung der Tragfähigkeit)
| * Grundhafter und barrierefreier Ausbau des Strassenabschnittes inkl.
|   Gehweg bis zur Münsaer Strasse
|
| * Zuständigkeitsbereiche:
|    - Strasse gehört der Stadt Altenburg
|    - Natursteinmauer steht auf dem Grundstück des evangelisch-luterischen
|      Magdalenenstift Altenburg
|
| 2012: Strasseneinengung mittels Baken wird auf der Strasse eingerichtet
|          Grund: marode Stützmauer (Strasse wird kaum noch gehalten)
|                     auch die Strasse hat Schäden
| 14.05.2016: Strasse und Mauer müssen gleichzeitig saniert werden
|                   Problem: die Kostenteilung ist noch in Verhandlung
|                   Grund: Soll Mauer nur als Abgrenzung zum Grundstück des
|                   Magdalenenstift dienen
|                   (dann müsste Stift als Eigentümer die Kosten tragen)
|                   oder soll das Bauwerk die Strasse mit stützen
|                   (dann müsste die Stadt Altenburg zahlen)
|                   Planungen haben begonnen
|                   Baustart vsl. noch dieses Jahr
| 28.12.2016: Zwischen der Stadt und Stift scheint es zu einer Einigung um
|                   die Kosten gekommen zu sein
|                   Dafür hat das Magdalenenstift "eine Summe in der Rücklage"
|                   Die Stadt hat auch Geld für die Strassenbaumaßnahme im
|                   Haushalt 2017 bereitgestellt, dieser ist aktuell aber nicht ausgeglichen
|                   Es kann noch zu Streichungen kommen
|                   Baustart für nächstes Jahr noch nicht gesichert
| 14.02.2019: Mehrere Steine haben sich aus der Mauer gelöst
|                   Die Tragfähigkeit der Stützmauer ist nicht mehr gegeben
|                   Die Baken sind nicht mehr ausreichend um den Verkehr von
|                   der Mauer wegzuhalten
|                   Es sollen Bauzäune aufgestellt, das Parkverbot ausgeweitet und
|                   eine Vorrangregelung für Fahrzeuge ausgewiesen
|                   Aktuell Planungen für Neubau
|                   Baubeginn vsl. ab Sommer 2019 / Fertigstellung Jahresende 2019
|                   Kosten: 230 000 Euro (Stadt und Stift teilen sich die Kosten)
|                   Wenn mehr Geld investiert werde, soll auch der Strassenabschnitt inkl.
|                   Gehweg bis zur Münsaer Strasse neugestaltet und barrierefrei werden
|                   Ob dies zusammen mit dem Mauerbau geschehen kann, steht aber
|                   noch nicht fest
| 23.05.2019: Bekanntgabe Neubau Stützmauer und Grundhafter Ausbau des
|                   Strassenabschnittes bis zur Münsaer Strasse
|                   Baubeginn: 2020 / Fertigstellung: Mitte 2020
| 17.10.2019: Projekt muss verschoben werden
|                   Grund: bei Ausschreibung sind keine Angebote eingegangen, die den
|                              Ausschreibungsbedingungen entstprechen
|                  Baubeginn: Frühjahr 2020

>
 Um die entsprechenden Bilder zu vergrößern, einfach drauf klicken:
 

\\ 12.04.2019 
Nachdem sich mehrere Steine gelöst haben, wurde ein Bauzaun aufgestellt.
Außerdem wurden Verkehrsschilder mit einer Vorfahrtsregelung installiert.



 
Ansicht Stützmauer






Ansicht Strasse Stiftsgraben









Ansicht Gehweg



Ansicht Zufahrt Magdalenenstift


Ansicht Strassenbelag Stiftsgraben



*Alle Angaben ohne Gewähr.